Berlin.de Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt

DER BUS HÄLT GENAU UNTER DEM SCHLAFZIMMERFENSTER

Karte

test

1641
Straßenlärm Tag (bzw. 24h)

DER BUS HÄLT GENAU UNTER DEM SCHLAFZIMMERFENSTER

Direkt vor unserer Hautür hält ein Metrobus, der bekannterweise 24 h durchfährt. Dieser hält direkt unter unserem Schlafzimmerfenster, so dass jedes Mal, wenn der Bus anfährt, ein ohrenbetäubender Lärm zu hören ist. Über eine Dezibel-App haben wir Werte über 75 dB gemessen. Im Winter geht es weil wir Schallschutzfenster haben, aber im Sommer, bei geöffnetem Fenster, wird es schwierig in die Tiefschlafphase zu kommen. Es ist wirklich grausig. Dass die Gallwitzallee generell eine sehr laute Straße ist, einmal außer Betracht gelassen (wobei hier einmal die Straße ausgebessert werden sollte - viele Straßenschäden), wäre der Buslärm mit einfachsten Mitteln zu verhindern. Die Bushaltestelle könnte einfach auf die andere Straßenecke verlegt werden. Dort steht kein Wohnhaus sondern die Bröndby-Oberschule. Das hätte auch den Vorteil, dass die Schüler, wenn sie aus dem Bus steigen, zum Erreichen der Schule nicht die Dessauerstr. überqueren müssen. Es ist mir nämlich schon des Öfteren aufgefallen, dass die Schüler gedankenlos auf die Straße laufen und so manche Autos stark in die Eisen gehen mussten. BITTE BITTE LASST DIESE BUSHALTESTELLE VERLEGEN!!! Ich hoffe, dass mein Vorschlag hier Gehör findet.

MfG Kristina S.

Eigene Auswahl möglicher Maßnahmen
Fahrbahn sanieren
Eigener Maßnahmenvorschlag
Verlegung einer Bushaltestelle um ca. 50 m
28 Teilnehmer/innen unterstützen den Vorschlag
0 Teilnehmer/innen sind neutral
13 Teilnehmer/innen lehnen den Vorschlag ab

Erklärung: Die Bewertung diente der Ermittlung einer Top20-Liste, weitere Infos dazu hier.

Rückmeldung der Senatsverwaltung: 

Die Förderung der Verkehrsträger des Umweltverbundes ist sowohl Ziel des Stadtentwicklungsplans Verkehr als auch der Lärmminderungsplanung. Jedoch sind auch Busse und Bahnen nicht geräuschlos. Insbesondere der Busverkehr erzeugt stellenweise nicht zu vernachlässigende Lärmstörungen. Daher bestehen in Berlin auch hohe Anforderungen an die Geräuschemission neuer Busse. Diese gehen um 3 dB(A) über das gesetzlich geforderte Maß hinaus und sind im Nahverkehrsplan des Senats festgeschrieben.

Doch gerade im Einzugsbereich von Bushaltestellen, wo Busse beim Anfahren lokale Belastungsspitzen hervorrufen, sind die Möglichkeiten begrenzt. An die Lage der Bushaltestellen werden viele Ansprüche gestellt: Umsteigebeziehungen, Verkehrssicherheit, Erreichbarkeit und Einzugsbereiche gehören dazu. Es ist also nicht immer möglich, die Lage der Haltestellen an die für die Lärmminderung günstigste Stelle zu setzen.

Im weiteren Verfahren werden noch Gespräche mit den zuständigen Stellen bei der Verkehrslenkung Berlin und im Bezirk geführt, um zu prüfen, ob eine Verlegung der Haltestelle in der Gallwitzallee möglich ist.

Kommentar Nr. 1

Haltestellenverlegung

1

warum verlegen Sie nicht ihr Schlafzimmer? das wäre billiger.

Kommentar Nr. 2

haltestelle vor bezug vorhanden?

2

war die haltestelle nicht schon da, bevor Sie dort eingezogen sind?

Kommentar Nr. 4

Antwort auf Kommentar 1

4

Sicherlich war die Haltestelle schon da, bevor wir hier eingezogen sind. Aber darauf habe ich selbstverständlich nicht geachtet. Ich habe kein Problem mit Verkehrslärm, aber ein Bus macht nur temporär Lärm und reisst einen dann immer aus dem Schlaf. Ich hätte im Leben nicht gedacht, dass uns der Bus stören könnte. Ich habe vorher immer in sehr ruhigen Straßen gewohnt und vielleicht deshalb nicht darauf geachtet...das wird mir sicher nicht mehr passieren.

Kommentar Nr. 5

AW: Haltestellenverlegung

5

Netter Vorschlag mit dem Verlegen des Schlafzimmers, aber das würde nichts bringen, denn alle Zimmer liegen zur Gallwitzallee raus. Aber danke...hätte ich eine andere Möglichkeit würde ich hier keinen Beitrag posten.

Kommentar Nr. 6

Lösung

6

Lösung: einfach mal im Sommer FENSTER ZU in der Nacht!

Kommentar Nr. 7

Haltestellenverlegung

7

Es ist wirklich sehr laut, eine Haltestelle wurde bereits vor Jahren verlegt, warum nicht auch diese?

Kommentar Nr. 8

Haltestelle verlegen

8

Diese "inspirierenden" Vorschläge kann man wohl nicht ernst nehmen. Klar ist die Haltestelle schon länger an dieser Stelle und könnte, meines Erachtens, problemlos verlegt werden aber da aufgrund der heutigen Wohnraumsitiation das Haus ja wohl kaum leer stehen wird, wird die Belastung auch nachfolgende Mieter treffen. Und dass man im Sommer in der Nacht doch gerne das Fenster öffnet, da mitunter Temperaturen um die 28 Grad (in den Zimmern) entstehen und selbst durch Lüftung nicht deutlich gesenkt werden, ist die Verlegung begründet. Und letzendlich heißt die Haltestelle ja schon Eiswaldstrasse und nicht Dessauerstrasse ;-)

Kommentar Nr. 9

AW Haltestelle verlegen

9

Das sehe ich genauso. Die Bebauungen ändern sich ständig. Nun steht da ein Gebäude, dass nach der Bushaltestelle kam, aber sollte das Wohl der Bewohner nicht an erster Stelle stehen? Die Fahrgäste können auch 20 Meter weiter aus- und einsteigen. Im Sommer mit geschlossenem Fenster zu schlafen ist ja wohl eine absolute Zumutung. Geht gar nicht!!!
An dieser Stelle möchte ich auch noch einmal darauf hinweisen, dass an der anderen Straßenecke eine Schule ist. Es sollte doch stets sichergestellt sein, dass die Schüler gefahrenlos an die Haltstelle bzw. zur Schule gelangen. Und das ist momentan nur bedingt der Fall.

Kommentar Nr. 10

haltestelle verlegen! ach so - also zum nachbarn - damit der sich rumärgern kann - oder wie?

10

grundüberlegte vorschläge sehen anders aus

Kommentar Nr. 11

aktiver Schallschutz

11

Vielleicht kann ein Sonocatcher (Lärmschutzmarkise) Abhilfe schaffen?

Kommentar Nr. 12

Leisere Antriebe

12

Leisere Busantriebe würden das Problem lösen.

Kommentar Nr. 13

Unsachliche Kommentare

13

Hey Leute,
ich bin für jeden Tip dankbar. Aber unsachliche Kommentare finde ich hier ehrlich gesagt unpassend. Um präziser zu werden: Liebe/r Sturanatus, bitte sorgfältiger lesen bevor solche Kommentare gepostet werden. Hier möchte niemand dem Nachbarn das Problem überhelfen. An der anderen Straßenseite befindet sich eine Oberschule und kein Wohnhaus. Folglich wäre die Lärmbelästigung dort nicht derart stark wahrnehmbar. Wenn du meinen Post genau gelesen hättest, hätte sich dein Kommentar erledigt. Wie auch immer...
Liebe/r Sonocatcher, danke für den Tip. Wie kann ich mir eine solche Lärmschutzmarkise vorstellen und was kostet so etwas?
Danke für das rege Interesse...
Lg

Kommentar Nr. 14

Bushaltestelle verlegen?

14

Wer soll denn dann die Haltestelle genau vor sein Fenster bekommen?
Warum sind Sie in diese Wohnung gezogen, wenn doch genau die Haltestelle vorm Fenster ist?
Ich kann Ihnen da nur ein fern gelegenes einsames Dorf im Brandenburgischen empfehlen, das liegt fernab von jeglichem Straßen-, Bahn- und Fluglärm! Auch Bushaltestellen sind da Kilometerweit weg!

Kommentar Nr. 15

ist ja zum schießen,

15

ist ja zum schießen, Ihr Bushaltestellenproblem bewegt die ganze Stadt!

Kommentar Nr. 16

"Danke" für eure Unterstützung

16

Also noch einmal: WENN DIE HALTESTELLE AN DIE ANDERE STRAßENECKE VERLEGT WIRD, STÖRT ES NIEMANDEN, WEIL DORT EINE SCHULE IST!!! Ich empfehle nach wie vor, meine Posts besser oder richtig zu lesen. Und auch noch einmal: Ich habe beim Bezug der Wohnung nicht darauf geachtet, da die Wohnung im 4. OG. liegt habe ich nicht damit gerechnet, dass man den Bus derart laut hören würde. Aber vielen Dank für die ganzen unsachlichen Kommentare. Wenn euch mein Post nicht passt, dann klickt doch einfach weiter. Mit solchen Kommentaren ist doch niemandem geholfen. Diese Seite wurde eingerichtet, damit Bürger und Bürgerinnen ihr Leid klagen können. Dass nicht jeder Beitrag umgesetzt werden kann ist auch klar. Aber heisst, dass nun, dass nur, weil nicht ganz Berlin mit meinem Problem betroffen ist, dass ich hier nichts posten darf? Und ja, ich weiß, dass ich in einer Großstadt lebe und ich habe den enormen Straßenlärm, den wir in unserer Straße eh schon haben, noch nicht einmal angesprochen. Aber gibt es nichts zwischen Landleben und Großstadtlärm??? Wie auch immer, wenns euch nicht passt, klickt einfach weiter und schreibt hier nicht so komische Kommentare.
Vielen Dank!!!

Kommentar Nr. 17

Kommentar der Moderation:

17

Liebe Teilnehmer,

dieses Dialogverfahren soll allen Bürgern die Möglichkeit geben, sich zur Sache zu äußern.

Im Sinne eines fairen und konstruktiven Dialogs ist es daher geboten, höflich und respektvoll miteinander umzugehen, auch wenn in Einzelfragen eventuell ein abweichender Standpunkt vertreten wird.

Vielen Dank für Ihr Verständnis,
mit besten Grüßen,

Katja Homscheid (Moderation)