Berlin.de Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt

Laute LKWs und schlechte Fahrbahn (Lankwitz)

Karte

test

00
Straßenlärm Tag (bzw. 24h)

Laute LKWs und schlechte Fahrbahn (Lankwitz)

Mir ist in den letzten Jahren und besonders in den letzten Monaten zunehmend aufgefallen, dass die Lärmbelastungsspitzen in der Malteserstraße (im Bereich der Hausnummern 93 bis 107) in Lankwitz erheblich zugenommen haben. Ich wache deswegen inzwischen regelmäßig morgens auf, und zwar deutlich vor 6 Uhr morgens und trotz des Umstandes, dass mein Haus recht gut isoliert ist und 100 Meter von den Schallquellen entfernt steht.

Die Ursachen sind schnell und eindeutig auszumachen: Große Lastkraftwagen (meist Sattelschlepper), die mit 50 Kilometern pro Stunde (oder mehr) durch die Vertiefungen der kaputten Fahrbahn fahren, erzeugen knallartige Geräusche mit einem hohen tieffrequenten Anteil, die weit über dem Pegel liegen, die bei FIS-Broker im Straßenverkehrslärm (Tag 6-22 Uhr) (Umweltatlas) eingetragen sind (dort steht 65 bis 70 Dezibel).

Die leiseste aber auch teuerste und langwierige Lösung wäre natürlich die Sanierung der Fahrbahn, aber davon wage ich gar nicht zu träumen. Viel realistischer und sofort und kostengünstig umsetzbar wäre eine Geschwindigkeits- oder / und Gewichtsbeschränkung für Lastkraftwagen (ohne Zeitbegrenzung).

Es würde mich sehr freuen, wenn Sie sich zum Wohle der Bewohner dieser Gegend für eine effektive Lärmminderung einsetzen könnten.

[Dieser Beitrag wurde per Mail an die Senatsverwaltung geschickt und hier durch die Moderation erfasst.]

Eigene Auswahl möglicher Maßnahmen
Fahrbahn sanieren
Geschwindigkeiten für Autos reduzieren und Tempo 30-Abschnitte
0 Teilnehmer/innen unterstützen den Vorschlag
0 Teilnehmer/innen sind neutral
0 Teilnehmer/innen lehnen den Vorschlag ab

Erklärung: Die Bewertung diente der Ermittlung einer Top20-Liste, weitere Infos dazu hier.